Der allerletzte Check

De allerlaatste check

Sehen Sie, das ist nützlich, eine allerletzte Checkliste. Wenn alles gut geht, haben Sie bereits eine Vorstellung davon, welche Funktionen Sie von einem Teleskop erwarten. Es ist auch wichtig, über eine Reihe praktischer Dinge nachzudenken. Wie viel Platz benötigen Sie eigentlich, um das Teleskop aufzubewahren? Lebst du in der Stadt und musst daher oft mit dem Teleskop hin und her reisen? Und haben Sie viel oder wenig Zeit für die Wartung Ihres Teleskops?

Portabilität und Verwendung

Es gibt in Europa immer weniger Gebiete, die wirklich völlig dunkel sind. Wenn Sie in einem städtischen Gebiet leben, können Sie Ihr Teleskop an einen Ort ein paar Meilen außerhalb der Stadt bringen. Hier kann man in dunkler Umgebung gut beobachten. Wenn Sie dies tatsächlich planen oder Ihr Teleskop häufiger an verschiedenen Standorten einsetzen möchten, empfiehlt es sich, kein zu schweres Teleskop zu wählen. Neben dem Gewicht ist auch die Größe des Betrachters wichtig. In diesem Fall ist es sinnvoll, ein Teleskop zu wählen, das einfach zu montieren ist. Schließlich ist es ratsam, auch die Größe Ihres Kofferraums zu berücksichtigen, damit Sie Ihr neues Teleskop zumindest transportieren können.

Speichern

Es ist wichtig, dass das Teleskop ordnungsgemäß aufbewahrt wird, wenn Sie es längere Zeit nicht benutzen. Bei einem großen Teleskop kann das schwierig sein. Bevor Sie sich für den Kauf eines Teleskops entscheiden, ist es daher wichtig, einen Blick auf die Abmessungen und das Gewicht des Teleskops zu werfen. Passt das Teleskop an den von Ihnen gewünschten Aufbewahrungsort? Ideal für ein Teleskop ist es, wenn der Raum, in dem es gelagert wird, staub- und feuchtigkeitsfrei ist. Darüber hinaus empfiehlt es sich, das Teleskop mit einem Tuch abzudecken. Dadurch gelangt weniger Schmutz und Staub in den Betrachter. Für bestimmte Teleskope kann auch ein spezieller Aufbewahrungskoffer erworben werden; ein solcher Koffer bietet optimalen Schutz für Ihr Teleskop.

Wartung

Refraktor-Teleskope und katadioptrische Teleskope enthalten kaum Staub oder Feuchtigkeit. Lediglich die Vorderseite der Linse kann hin und wieder mit einem weichen Pinsel abgewischt werden. Vor allem Spiegelteleskope erfordern eine regelmäßige Wartung. Die häufigste Wartung ist das Ausrichten der Spiegel. Je nach Teleskoptyp handelt es sich dabei um einen einfachen oder komplizierten Vorgang. Bei halboffenen oder ganz geöffneten Teleskopen können Schmutzpartikel auf den Spiegeln landen. In diesem Fall können Sie die Spiegel hin und wieder reinigen. Bei teuren Teleskopen kann es sich nach längerer Zeit lohnen, die Spiegel neu zu aluminiumisieren oder auszutauschen. Beginnen Sie nicht mit der Reinigung, sobald Sie das erste Staubkorn auf einem Spiegel sehen. Ein Spiegel mit Stoff stört weniger als ein Spiegel mit Streifen. Da auf Spiegeln durch die Reinigung schnell Schlieren entstehen, kann es zu Bildstörungen kommen.